Jump to content

*** Markus Schwarze - 100 Männer ***


Recommended Posts

  • Replies 73
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

ich finds prinzipiell interessant so ein projekt zu verfolgen. dieses ähnelt aber imho deinem vorherigen zu sehr. mich langweilts. die bilder sind sicherlich größtenteils gut, aber wie schon gesagt, mir zu nah an dem 365 tage projekt.

hmm.. die Idee ist doch eine völlig andere? Naja für viele wird es wahrscheinlich spannend, wenn alle 100 Bilder fertig sind, oder?
Link to post
Share on other sites
das die idee eine andere ist, die leute andere sind und auch tonung und evtl schnitt differenzieren ist mir schon klar. aber im prinzip sinds für mich auch wieder "nur" portraits mit fettem bokeh..:-)wie gesagt. finde die bilder nett, aber die spannung ist irgendwie ein wenig raus.
Link to post
Share on other sites

Beim 10 Jährigen würde ich mir wünschen, dass du die Wunde oder was das an seiner Oberlippe ist, wegstempelst.Sie wirkt einfach störend. Gehörte zwar in dem Moment zu ihm, aber für den ästhetischen Eindruck ist sie störend.

Ich habe wirklich lange überlegt und im Prinzip hast Du auch Recht. Der Grund warum ich die "Wunde" gelassen habe ist: Ein 10 jähriger (ich damals auch) lebt sich einfach aus, er tobt und spielt sehr viel - da bleibt auch die Lippe nicht von verschont. Ich finde eine kleine Stelle oder ein Kratzer gehört einfach dazu.Danke für Deine Anmerkung.Markus
Link to post
Share on other sites
Beim 86 Jährigen finde ich an seiner von ihm gesehenen rechten Gesichtshälfte den Verlauf zwischen scharfem Gesicht und schon unscharfem Kopf zu abrupt. Da hast du bestimmt zu stark scharfgezeichnet. So gravierend ist das nicht, aber ich finde es stört die natürliche Wirkung.Allgemein finde ich die Bilder hier besser als bei deinem 365 Tage Projekt!!Die Bearbeitungen sind stimmiger und es wirkt nichtmehr so teilweise überzogen. Ich hab mir es zwar gerne angeschaut, aber verglichen mit diesen Aufnahmen sind die hier einfach ausgewogener und natürlicher.Gefällt mir sehr.Nochmal zum 10 Jährigen:Da magst du sicher Recht haben, allerdings sind 10 jährige noch relativ zarte Kinder und da würde ich Hautmäkel noch nicht so hervorheben, auch wenn es nun mal vorkommen kann. Im Endeffekt ist es ja deine Entscheidung, wollte nur mal schauen, ob ich dir ein wenig helfen kann. Viel Erfolg beim weiteren Verlauf deines Projekts!
Link to post
Share on other sites

allerdings sind 10 jährige noch relativ zarte Kinder

Also vielleicht warst du ein zartes Kind mit 10, aber mein Bruder war's definitiv nicht, auch wenn er die Schrammen dank Kicken meistens eher im Beinbereich hatte. ;) Die Wii-Kinder von heute haben sowas halt nicht mehr. :DIch mag dieses Projekt auch zusehends lieber, wie es sich wie ein Puzzle zusammen setzt um am Ende ein fertiges Bild zu ergeben. Die homogene Bearbeitung gefällt mir auch gut, ich denke, das Projekt vom letzten Jahr hat dir da sicher geholfen, deinen Stil zu finden, sodass die Entwicklung jetzt langsamer geht. :)
Link to post
Share on other sites
Guest Stefan Binder
Ich kann mir das am Ende richtig geil vorstellen.. Alle Bilder 30x30cm als eine Riesencollage an ner Hauswand oder so. :D Dann kann man von rechts nach links laufen und alles angucken. Sowas fänd ich cool.Geiles Projekt und die Bilder sind echt besser als die Picture of the day :)
Link to post
Share on other sites

Ich kann mir das am Ende richtig geil vorstellen.. Alle Bilder 30x30cm als eine Riesencollage an ner Hauswand oder so. :D Dann kann man von rechts nach links laufen und alles angucken. Sowas fänd ich cool.

Geiles Projekt und die Bilder sind echt besser als die Picture of the day :)

Yeah... danke

78 Jahre
[attachment=1316:IMG_1824.jpg]
http://100.markusschwarze.com/100/78-jahre
Link to post
Share on other sites

das die idee eine andere ist, die leute andere sind und auch tonung und evtl schnitt differenzieren ist mir schon klar. aber im prinzip sinds für mich auch wieder "nur" portraits mit fettem bokeh..:-)wie gesagt. finde die bilder nett, aber die spannung ist irgendwie ein wenig raus.

dito!es wird schnell langweilig, wenn man die ersten gesehen hat, man wartet auf was neues aber es kommt einfach nichts. der spannungsbogen fehlt mir hier.auf der einen seite finde ich es eine schöne bestandsaufnahme, auf der anderen sind mir einfach zu viele "normalos" und nicht genug "typen" zu sehen. liegt einfach vielleicht auch daran das es mir (wie auch schon bei der vorrausgehenden serie von dir) zu sehr nach "massenproduktion" aussieht. würde lieber ein buch mit 20 echten "typen" angucken als eins mit 100 altagsmenschen.aber das feedback gibt deinem konzept anscheinend recht und das ist auch gut so.
Link to post
Share on other sites

das die idee eine andere ist, die leute andere sind und auch tonung und evtl schnitt differenzieren ist mir schon klar. aber im prinzip sinds für mich auch wieder "nur" portraits mit fettem bokeh..:-)

wie gesagt. finde die bilder nett, aber die spannung ist irgendwie ein wenig raus.

dito!

es wird schnell langweilig, wenn man die ersten gesehen hat, man wartet auf was neues aber es kommt einfach nichts. der spannungsbogen fehlt mir hier.

auf der einen seite finde ich es eine schöne bestandsaufnahme, auf der anderen sind mir einfach zu viele "normalos" und nicht genug "typen" zu sehen. liegt einfach vielleicht auch daran das es mir (wie auch schon bei der vorrausgehenden serie von dir) zu sehr nach "massenproduktion" aussieht. würde lieber ein buch mit 20 echten "typen" angucken als eins mit 100 altagsmenschen.

aber das feedback gibt deinem konzept anscheinend recht und das ist auch gut so.

Danke für das Feedback. Tatsächlich stand auf einer meiner "Ideen-Karten" so etwas ähnliches. Ich habe mich dann aber für die 100 Männer Idee entschieden. Danke trotzdem


73 Jahre
[attachment=1376:73.jpg]
http://100.markusschwarze.com/100/73-jahre
Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.