Jump to content

... 3x veronika ...


Recommended Posts

Sorry aber was zählt ist doch der Eindruck auf den Betrachter des Bildes und nicht irgendwelche 100% Crops um etwas zu beweisen.

Oh Mann. Mitlerweile hab ich das Gefühl auf DSLR Forums Niveau gelandet zu sein. Da werden auch immer Sachen auf einer Basis diskutiert, der eine objektive Basis fehlt.
Link to post
Share on other sites
Jetzt mach aber mal einen Punkt. Wenn der Betrachter sagt auf ihn WIRKT es wie eine Plastikpuppe, dann ist dem so. Zumindest, was den EINDRUCK auf diesen einzelnen Betrachter angeht. Das kann dir natürlich vollkommen egal sein, solange du nur für dich oder ein ausgewähltes Fachpublikum fotografierst. Wenn dem so ist, dann weiterhin viel Spaß. Ich persönlich finde es nicht zielführend zu fordern, dass Bilder auf einer "objektiven Basis" diskutiert werden müssen. Vielleicht ist unsere Auffassung von Kunst oder wenigstens allgemein Fotografie tatsächlich sehr verschieden, jedoch glaube ich, dass Fotografie und die Wirkung auf verschiedene Betrachter etwas sehr subjektives ist und dass diese subjektive Wahrnehmung letztendlich sogar wichtiger ist als eine objektive Betrachtung der Technik. Persönlich finde ich es falsch mir Niveaulosigkeit vorzuwerfen. Wenn dich nicht der subjektive Eindruck der Betrachter interessiert, warum zeigst Du deine Bilder? Für wen fotografierst du? Dass du bei den Bildern keine (technischen) Fehler gemacht hast, nichts weichgezeichnet hast und dir auch sonst keine technischen Nachlässigkeiten vorzuwerfen sind, das weißt du doch selbst. Jeder hier weiß, dass du nicht Calvin Hollywood bist. Das seh ich auch schon bei den Bildern im Original und dazu brauch ich keine 100% Ansicht. Trotzdem finde ich, und da scheine ich nicht der einzige zu sein, dass du zu viele Helligkeitsunterschiede auf der Haut ausgeglichen hast. Das stört im 100 Prozent Crop nicht aber auf die Entfernung wirkt es imho einfach suboptimal.
Link to post
Share on other sites

warum zeigst Du deine Bilder? Für wen fotografierst du?

ist jetzt echt nicht gegen dich oder ihn oder sonstwen gemünzt aber es ist interessant weil es gerade darum in dem aktuellen thema im support geht. dieses ganze gerede dort ist hier in diesem thema synthetisiert. ich gehe mal davon aus er weiss was er tut und ich gehe davon aus, dass er die haut nach seinem geschmack bearbeitet hat und wenn er mehr poren wollte könnte er sie jeder zeit haben. warum soll er sich jetzt davon abbringen lassen oder sich auch nur anhören, dass irgendjemandem bilder gefallen auf die mehr oder weniger poren aufweisen. genausogut könnte jetzt jemand kommen und sagen ich mag kein schwarz und weiss. ist kein vorworf, ich bin da auch nicht gerade unbelastet, muss gerade an die serie mit dem feschen kerl denken der mir zu "metrosexell" vorkam und den plastikpuppenspruch hab ich auch schon gebracht und zwar bei dopierdalacz. aber wenn ich mich nun in seine lage versetze, mich würde es schlicht nicht interessieren. das seltsame, und das ist auch eine beobachtung, wenn du als aussteller den persönlichen vorlieben der leute keine so große beachtung einräumst oder sogar ausdrücklich darauf hinweisst dass du drauf verzichtest, dann geht es erst richtig los, das bild rückt in den hintergrund und das erste was kommt sind diese zwei fragen da oben im zitat. ich habe sie tausendmal geerntet, in etlichen themen. in der regel gehen dann diese elendigen diskussionen los von wegen man verträgt keine kritik und hin und her. galerie, ich mache dinge von denen ich überzeugt bin, mich interessieren die vorlieben der anderen nicht im geringsten, wer sich davon inspiriert fühlt-wunderbar, work-in-progress, ich bin im prozess ein bild zu erstellen, die vorlieben und meinungen und ratschläge anderer interessieren mich brennend und wer mir helfen möchte mein bild aufzubauen-wunderbar. heißt natürlich nicht, dass kritik fehl am platz ist, der betrachtende muss sich einfach fragen in wie fern diese gerechtfertigt oder sogar höflich ist hinsichtlich des anlasses und in wie fern persönliche befangenheit mitspielt. zum bild selbst wollte ich eigentlich nichts schreiben, mir gefiel es. ich lese jetzt erst "14" und jetzt mischen sich meine moralvorstellungen ein, die meinung wäre definitv eine andere hätt ichs vorher gewusst. verwundert mich aber gerade selbst. einer hat mal geschrieben "wenn du bilder mit gedanken und gefühlen beurteilst, dann beurteilst du kein bild sondern dich selbst" - hab aber nie verstanden was er damit gemeint hat. jetzt klingelt irgendwo was. #-|
Link to post
Share on other sites
Hmmmm, schade es entsteht jetzt leider überall eine Grundsatzdiskusion, das zeugt vom Leben des Forums, da es leute gibt die mitdenken. Aber vielleicht zu sehr in ihren eigenen engen Bahnen. Das möchte ich so stehen lassen und hoffe wir kommen zurück zu den Bildern. Daher lass ich auch die Meinung zu dem Alter des Models im anderen Thread der ja hier schon offen ist. Hier also die Bilder im Mittelpunkt. Andreas, ich muss dir ehrlich sagen: ich find sie super. :luxthumbsup: Sie treffen von der Bearbeitung genau meinen Geschmack, genauso auch die Ausleuchtung.
Link to post
Share on other sites
Ich verstehe gerade den folgenden Satz nicht ganz :D

zum bild selbst wollte ich eigentlich nichts schreiben, mir gefiel es.

Warum schreibst du nichts wenn dir das Bild gefällt :) , oder versteh ich einfach grad was falsch :D
Link to post
Share on other sites

"wenn du bilder mit gedanken und gefühlen beurteilst, dann beurteilst du kein bild sondern dich selbst" - hab aber nie verstanden was er damit gemeint hat. jetzt klingelt irgendwo was. #-|

Danke Paul, genau meine Meinung! Ich wollte eigentlich auch nichts schreiben. Fast alles was Andreas macht gefällt mir! Ich finde zwei Dinge sehr befremdlich. Erstens stört es mich, dass die Moralapostel meinen, nun Andreas belehren zu müssen, welches Alter von Model für welche Art von Bildern i.O. ist. Ich glaube Andreas ist alt genug sich hierbei eine Meinung gebildet zu haben und ob sie nun mit meiner, eurer oder sonst wessen Einstellung übereinstimmt, darüber kann man sicher diskutieren. ABER !!! und hierbei komme ich zu meinem zweiten Punkt: ich finde es sehr unhöflich und auch nicht i.O. dass trotz Andreas Wunsch/Bitte, dass Thema des Alters hier nicht weiter zu vertiefen nicht reagiert, sondern weiter diskutiert wird. Solltet ihr Bedarf haben über das Thema zu sprechen, tut es - in einem eigenen Thema, vielleicht diskutiert Andreas ja auch mit. Wollt ihr ihm unbedingt etwas dazu sagen, weil ihr sonst nicht mehr ruhig schlafen könnt, schreibt ihm ne PM, dann kann er entweder darauf reagieren, oder es lassen. Jeder sollte jedoch den Wunsch von Andreas respektieren.
Link to post
Share on other sites

Ich persönlich finde es nicht zielführend zu fordern, dass Bilder auf einer "objektiven Basis" diskutiert werden müssen. Vielleicht ist unsere Auffassung von Kunst oder wenigstens allgemein Fotografie tatsächlich sehr verschieden, jedoch glaube ich, dass Fotografie und die Wirkung auf verschiedene Betrachter etwas sehr subjektives ist und dass diese subjektive Wahrnehmung letztendlich sogar wichtiger ist als eine objektive Betrachtung der Technik

Ich bin da völlig bei dir. Wirkung und Eindruck sind größtenteils subjektive Dinge, die abhängig sind von unseren eigenen Erfahrungen und Wertvorstellungen. Allerdings find ichs doch sehr bedenklich, die Wirkung eines Bildes wesentlich davon abhängig zu machen, wie die Haut aussieht. Wenn ich mir Bilder anschaue, gehe ich primär von Dingen wie Ausdruck, Transport der Bildwirkung, Linien und Formen etc. aus. Und, ganz wesentlich: ist das Bild in sich stimmig. Nen High-Fashion Bild mit Pickeln ist für mich beispielsweise genauso wenig stimmig wie nen natürliches Charakterportrait mit ner porenlosen Haut. Bezogen auf mein Bild heißt das: natürlich ist die Haut clean. Natürlich könnte ich weniger angleichen (was mir im Übrigen auch sehr sehr viel Zeit ersparen würde). Aber für mein Empfinden passt es dann nicht mehr zum Gesamtbild und ist in Summe nicht stimmig.

Persönlich finde ich es falsch mir Niveaulosigkeit vorzuwerfen. Wenn dich nicht der subjektive Eindruck der Betrachter interessiert, warum zeigst Du deine Bilder? Für wen fotografierst du?

Niveaulos hab ich weder gesagt noch gemeint. Wie ich oben schon geschrieben habe, ist es mir schlichtweg zu eindimensional gedacht und beurteilt.... Die anderen beiden Fragen zu beantworten ist einfach: ich zeige Bilder, weil ich mir selber auch gern Bilder von anderen anschaue... Geben und nehmen. So habe ich ein Forum verstanden. Für wen ich fotografiere? Sicherlich nicht dafür, Anderen zu gefallen. Natürlich freue ich mich, wenn Anderen meine Bilder gefallen. Aber im Gegensatz zu anderen Fotografen mache ich meine Bilder nicht für Andere (also dass sie ihnen gefallen). So lang es freie Arbeiten sind, müssen die Bilder mir gefallen. Mein eigener Anspruch ist hoch genug, als dass ich selbst recht gut sagen kann, ob ein Bild gut, schlecht oder mittelmäßig ist.

Das stört im 100 Prozent Crop nicht aber auf die Entfernung wirkt es imho einfach suboptimal.

Aha. Frag mich, warum du dann so nen Spruch bringst, wenn ich den Crop einstelle?! Ich mein, mal ganz ohne Quatsch. Wieviele Crops und OOC sehen wir denn? Sowohl hier als auch woanders? Genau deshalb, um auch mal ins Detail zu schauen und genau deshalb, um besser beurteilen zu können... Aber irgendwie gibts immer jemanden, der - egal, wieviel und welche Infos zur Verfügung gestellt werden - Ansatzpunkte findet, etwas Spitzfindiges anzumerken :) Cheers. Andreas Edit: Danke Chio für deine Worte. De facto gibts nen Post von Jens, wo wir das Thema diskutieren (können). Irgendwie hab ich mitlerweile schon das Gefühl gehabt, dass ich der Einzige bin, der in den Bildern nichts Zweifelhaftes gesehen hat. Denn irgendwie haben nur die sich zu Wort gemeldet, die das alles ganz ganz doll schlimm finden ;)
Link to post
Share on other sites

Aber für mein Empfinden passt es dann nicht mehr zum Gesamtbild und ist in Summe nicht stimmig.

Ah, endlich das Wort, das ich selber die ganze Zeit gesucht habe: Stimmig. Die beiden anderen empfinde ich nämlich genau so, das erste aber auch nicht. Hab jetzt lange drüber nachgedacht und ich vermute es liegt nicht an der Retusche an sich (die ja bei den andern ohnehin "gleich" sein dürfte) sondern am Unterschied zur restlichen Haut. Das Gesicht ist oder wirkt dunkler als der Rest des Körpers und hat daher etwas maskenhaftes.
Link to post
Share on other sites
Mir gefallen die Bilder sehr gut! :luxthumbsup: Einzig die schon angesprochenen, abgeschnittenen Hände sind m.M.n. nicht optimal. Zur anderen Diskussion: Ich sehe da kein Problem bei den Bildern.
Link to post
Share on other sites

.... Ich bin da völlig bei dir. Wirkung und Eindruck sind größtenteils subjektive Dinge, die abhängig sind von unseren eigenen Erfahrungen und Wertvorstellungen. Allerdings find ichs doch sehr bedenklich, die Wirkung eines Bildes wesentlich davon abhängig zu machen, wie die Haut aussieht. Wenn ich mir Bilder anschaue, gehe ich primär von Dingen wie Ausdruck, Transport der Bildwirkung, Linien und Formen etc. aus. Und, ganz wesentlich: ist das Bild in sich stimmig. Nen High-Fashion Bild mit Pickeln ist für mich beispielsweise genauso wenig stimmig wie nen natürliches Charakterportrait mit ner porenlosen Haut. Bezogen auf mein Bild heißt das: natürlich ist die Haut clean. Natürlich könnte ich weniger angleichen (was mir im Übrigen auch sehr sehr viel Zeit ersparen würde). Aber für mein Empfinden passt es dann nicht mehr zum Gesamtbild und ist in Summe nicht stimmig. ......

Du hast einen enorm wichtigen Aspekt hier sehr gut auf den Punkt gebracht! Ich ertappe mich selber manchmal dabei, dass ich einen Thread aufmach das Bild sehe und mir denke "ne, das würd ich nicht so machen", gerade bei Fashion- oder Beauty-Bildern ist das oft so. Das liegt aber daran, dass ich ein komplett anderes photographisches Spektrum habe und der Stil imho gar nicht zu meinen Bilder passen würde. Wenn man es dann unter den Kriterien "ist das Bild stimmig", "übermittelt es den Inhalt treffend" betrachtet sieht es dann schon ganz anders aus. Wie schon im anderen Thread geschrieben find ich die Bilder hier klasse. Gerade das Zusammenspiel aus Licht und Tonung ist großartig. Und was extrem wichtig ist, das Zusammenspiel zwischen euch beiden scheint wunderbar geklappt zu haben! Grüße, Stephan
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Die Bilder finde ich gut, die Diskussion ums Alter absolut lächerlich. Es geht um gute Bilder, wenn die jetzt 18 gewesen wäre hätte es auch niemanden aufgeregt. Am Strand rennen die Mädels doch auch so rum...mit 14. Im Freibad genauso.

 

Wenn man nicht wüsste, dass die gute 14 ist hätte niemand Probleme damit. Aber sobald dann das Alter genannt wird, kommt die (politische) Korrektheit zurück...der kleine Mann im Ohr der sagt "Du, du du, das geht nicht. Du hast dich zu empören". Es wird gegen kein Gesetz verstoßen, die Dame ist angezogen und von der Darstellung auch nicht irgendwie anzüglich.

 

Für mich passt das, die Haut sieht nicht glattgebügelt sondern einfach schön aus. Warum man das gleich wieder schlecht heissen muss weiß ich nicht...

Link to post
Share on other sites

Einfach der HAMMER. Ich mag so was total. Großartig gemacht.

 

Die abgeschnittene Hand ist mir so was von egal, die Bilder rocken einfach. Tolle Bilde, tolle Bearbeitung und noch tolleres Model. Like it!

Link to post
Share on other sites

toll gemacht scheiß auf 14 sind ja alle nur neidisch hihi ;)

 

beim ersten find ich die linke gesichtshälfte zu dunkel geraten ansonst feine dinger und 14 sieht man ihr nicht an und wenn, wir sind nicht mehr 1911

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.