Jump to content

the world is burning.


Recommended Posts

Werde probieren mich hier schnell einzuleben und dann mich mal irgendwann an die Galerie heran zu wagen! :)

Schnell eingelebt.Find den mix zwischen teilakt und den (verschiedenen) restlichen klamotten innerhalb einer serie nicht so schick.
Sehe es als Test an, werden die Bilder vernichtet, verzieh ich mich erstmal in mein Schneckenhaus! :) Quatsch, ich möchte eigentlich nur mal schauen was es hier so an Kritik gibt.
Link to post
Share on other sites

insgesamt schönes licht. pass aber bei den hauttönen auf, die sind oftmals zu orange. ansonsten fällt mir noch auf das ihre augen manchmal sehr extrem in die kamera schauen.

 

achja der rote pfaden fehlt, mir erschließt sich nicht wieso sie in den ersten bildern noch klamotten anhat und beim letzten nicht mehr. vielleicht hätte man hier eine art geschichte erzählen können, das würde insgesamt nochmal spannung aufbauen.

 

ok genug gemeckert.. sind sicherlich keine schlechten bilder :) weiter so!

Link to post
Share on other sites

sehe ich wie Alex.

 

Vor allem das dritte passt für mich nicht in die Serie.

 

Beim vierten finde ich ihre Handhaltung irgendwie seltsam, es hat auf mich den ersten Eindruck gemacht, als ob das nicht ihre Hand wäre im Vordergrund. Hätte sie glaube ich weggelassen und so beschnitten, dass man nichts sieht oder mehr drauf genommen, das man mehr von der Hand/Arm sieht. Gesichtsausdruck sagt mir ebenfalls beim dritten nicht ganz so zu. Sieht aus wie: Schau mal lieb in die Kamera! Was nicht unbedingt heißen soll, dass dies verallgemeinernd schlecht wäre, aber ich würde mir da einen stärkeren Ausdruck wünschen. beispielsweise wenn sie richtig lachen würde!

 

Bild 4 finde ich am besten

Link to post
Share on other sites

hast du dich verzählt christian? :>

 

ich find 1, 2 und 5 alleinstehend wären besser rübergekommen... 3 und 4 wirken von der location (3), sättigung (4) unpassend im zusammenhang der mikroserie...

am besten gefällt mir 5 - sicher ein wenig gewagte aufteilung aber mich sprichts irgendwie an... und der blick gefällt mir am besten, die anderen direkten blicke finde ich zu unspannend

Link to post
Share on other sites

Was ich ganz interessant finde ist, dass die "Nacktheit" auf den ersten Bildern gar nicht so offensichtlich rüberkommt, man merkt eigentlich erst auf den zweiten Blick, dass das Teilakt ist und das find ich echt genial!

 

Tonung ist natürlich geschmacksache, find ich jetzt nicht schlecht, teilweise vielleicht ein Stück zu Orange.

Link to post
Share on other sites

hast du dich verzählt christian? :>ich find 1, 2 und 5 alleinstehend wären besser rübergekommen... 3 und 4 wirken von der location (3), sättigung (4) unpassend im zusammenhang der mikroserie...am besten gefällt mir 5 - sicher ein wenig gewagte aufteilung aber mich sprichts irgendwie an... und der blick gefällt mir am besten, die anderen direkten blicke finde ich zu unspannend

Ja, habe ich! Ich meinte 5 finde ich am besten!DankeChristoph ;)
Link to post
Share on other sites

Obwohl die Bilder insgesamt durchaus einen positiven Eindruck hinterlassen, fallen mir doch bei näherer Betrachtung viele Details auf, die mir nicht so ganz zusagen. Vielleicht als erstes fielen mir die Farben auf. Muss ja nicht jeder entsättigte Farben haben, aber hier ist die Sättigung für meinen Geschmack z.T. an den falschen Stellen. Bei Bild 2 ist ihre Haut lila mit pinken Flecken, durch den Lensflare und die violetten Schatten noch verstärkt, während bei Bild 4 ihr Gesicht und besonders ihr Hals knallorange sind. Bild 3 fällt dann mit den fast nicht vorhandenen Farben und der blaugrauen Hautfarbe auch noch aus der Serie raus. Rundherum gefällt mir das letzte Bild am besten, obwohl es noch besser gewesen wäre, wenn sie ihre Hand nicht so plump auf die Brust geklatscht hätte, sondern die Brustwarze etwas dezenter verdeckt hätte, so dass es fast wie ein Zufall wirkt, dass man sie nicht sieht - also im Grund das, was Marco schon kritisiert hat. Ich denke, die Bilder sind trotz der technischen Kleinigkeiten sehr gut, weil sie einen angenehmen, gelösten Gesichtsausdruck hat, schönes Licht noch dazu. Ja. Vielleicht hast du ja Lust, dir mal eine alternative Bearbeitung anzuschauen, mich würde da besonders Bild 2 interessieren, wie es ohne das Lilapink aussieht. :)

Link to post
Share on other sites

[hide]hach, es sei mir verziehen, aber so richtig warm werde ich mit den bildern nicht. schlecht sind sie keinesfalls und vieles wurde auch schon angesprochen. mich stört jedoch vor allem bei 1,2 und 4 der blick. dieser wirkt so bemüht, konzentriert ... ja beinahe starrend. die finger beim dritten foto könnte man bemängeln, aber ich glaube, bei mir ist es eher die pose an sich, die mich das dritte foto als das schwächste innerhalb der serie sehen lässt.

hach, das letzte ... für mich als liebhaberin von gegenlicht und flares und diesem orangeton im herbst, an sich ein traum. ihren ausdruck finde ich hier ebenfalls toll, aber letztlich wirkt sie so dahingesetzt. unnatürlich und zu sehr gepost, was der zartheit des lichts/der situation irgendwie nicht richtig gerecht wird.

ich hätte mir da etwas mehr schutzlosigkeit gewünscht, etwas beiläufigkeit und zufälligkeit. keine ahnung, ob man nachvollziehen kann, was genau ich meine.[/hide]

Link to post
Share on other sites

also ich finde die serie nicht schlecht, sie hat aber noch sehr viel potential. insgesamt muss ich sagen sind mir die farben zu aufdringlich...okay kann sein dass du es so haben willst, du nennst ja auch die serie "the world is burning", aber von endzeitstimmung ist der ausdruck des modells weit entfernt. mich stört der ausdruck des modells wohl am meisten. lachende nackte frauen finde ich nur in außnahmefällen gut. sie lacht ja auch nicht so wirklich, sondern grinst so als würde sie sich nicht so recht trauen zu lachen=unwohl fühlen weil sie nix an hat. das dritte würde ich rausnehmen, passt nicht zu rest. das licht ist aber wirklich sehr gut! insgesamt müsste sie einfach eher einen auf sensibel machen, dann wäre es was ganz anderes! :)

Link to post
Share on other sites

Vielleicht hast du ja Lust, dir mal eine alternative Bearbeitung anzuschauen, mich würde da besonders Bild 2 interessieren, wie es ohne das Lilapink aussieht. :)

Klar hab ich Lust! Hab jetzt noch einmal das Original Bild genommen und mal -nur- an den Farben herumgespielt (Halsfalte hab ich mal gelassen) :)

 

Ich empfinde die gesamte Reihe in S/W auch sehr nett. Gerade weil man auf das Farbspiel ganz verzichtet. Was irgendwie in meinem Kopf ein schöne Idee wäre.

post-833-13627015065419_thumb.jpg

 

Und dann mal nicht im knalligen Look.

post-833-13627015067739_thumb.jpg

 

Was haltet ihr von der S/W Idee?

Link to post
Share on other sites

Hmhm. Auf jeden Fall mag ich den Schnitt der ersten Version lieber, ist mir rechts jetzt zu wenig.

Schwarzweiß find ich ganz gut, aber den Hintergrund find ich hier zu hell geraten. Bei der "nicht knalligen" Version ist ihre Haut ziemlich grün. Und der Lensflare ist einfach irgendwie an einer doofen Stelle gelandet. :/

Link to post
Share on other sites

+-Die Posen. Vor allem im Teilakt. Nichts gegen Teilakt aber das wirkt so wie "ich will nicht, dass man meine Brüste sieht, also halte ich sie zu". Also eher verkrampft und gestellt als beiläufig und natürlich.

Sehe ich auch so. Dazu, ohne noch weiter zu quoten: schönes Licht, guter erster Beitrag. CheersA.
Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.