Jump to content

China


Recommended Posts

Hallo zusammen,

was haltet ihr von einem kleinen weltweiten Wissensfundus mit euren Fotoerfahrungen in anderen Ländern? Von allen ergänzt und gemeinsam gepflegt.
Da auf meinen Vorstellungsthread ein paar Fragen über das Reisen und Fotografieren in China folgten, wollt ich hier ein kleines Sammelsurium zur Verfügung stellen.
Idealerweise bleibt es nicht bei dem Eintrag über China - Ergänzt diesen Thread gern mit euren fotografischen Reiseerfahrungen, sodass wir in diesem Thema ein kleines Nachschlagwerk schaffen können. :-) Die Tutorials erschienen mir hierfür am ehesten als die richtige Rubrik; hoffe es passt.

An dieser Stelle noch ein andere Frage an euch: Es kamen ein paar Fragen zum Buch, das ich im Vorstellungsthread gezeigt hab. Gibt’s da ein breiteres Interesse für ein kleines Tutorial, in dem ich ein bisschen was zu Aufbau, Gestaltung, Druck etc. erzähle?
Außerdem könnt ich auch gern ein paar der Bilder in die Galerie stellen. Mit ein paar davon hatte ich mich ja beworben – wollt ihr da trotzdem nochmal ein bisschen was von sehen? Dann in einer etwas anderen Zusammenstellung.

Nun mach ich hier aber mal den Anfang mit dem...


Fotoreiseführer China

Eingefügtes Bild

China ist hochgradig beeindruckend und erst wenn man dort ist, beginnt man die schier unglaubliche Größe so langsam zu fassen. Klar, aus den Küstenmetropolen/politischen Machtzentren haben wir auch in der westlichen Welt schon einiges gesehen und eine gewisse bildliche Erwartung. Doch muss man nicht weit von den ausgetretenen Pfaden abweichen um völliges (fotografisches) Neuland zu betreten.

Motive
China bietet in seiner ganzen Ausdehnung bisweilen Landschaften, nach denen sich hiesige Landschaftsfotografen die Finger lecken würden; die Vielfalt ist enorm - aber kaum in einer Reise abzudecken. Reisterrassen in Yunnan, Karsthügel am Li-Fluss in Guangxi, Schneegipfel in Tibet, Steppe in Xinjiang oder Farbenpracht im Jiuzhaigou-Nationalpark.
Das Land bietet altertümliche Bauten, Anlagen und Bräuche, die jeden romantischen Anspruch bedienen können. Ein Abstecher in die Hutongs in Peking (kleines Gassengewirr und alte Wohnhöfe) oder in außerhalb liegende Ringstraßen und deren Nebenstraßen zeigen einen bisweilen recht ungefilterten Eindruck ins Leben und Arbeiten vor Ort.
Und China bietet spannende Erzählwelten, die aus sozialer und politischer Brisanz resultieren. Ganz besonders stark sind Kontraste, die entstehen, wenn die Moderne auf die alte Lebensart oder auf bislang unberührte Landschaften stößt. Insgesamt ist China bunt und laut... ;-)

Fotografieren in der Öffentlichkeit
Im Prinzip gibt es nicht viel zu beachten. Wer als Tourist umherreist und sich mit der Kamera auch als ein solcher gibt, sollte nichts zu befürchten haben. Dennoch ist es nichts Neues, dass die Pressefreiheit in China totalitäre Züge hat. Das gilt es im Hinterkopf zu behalten für jeden, der seine Nase in kritische Themen stecken möchte oder in entlegeneren Gebieten unterwegs ist, in denen Touristen mit Kamera Aufmerksamkeit erregen.

Menschen fotografieren
Die Chinesen sind in meiner Erfahrung recht dankbare Modelle. Der Umgang miteinander ist immer sehr respektvoll und unter Fremden sogar eher formell. Wer respektvoll und höflich um ein Foto bittet, wird in den meisten Fällen eine Zusage bekommen. Nehmt die Leute ernst und lasst euch auf sie ein, dann wird alles gut.

Sprache
An die chinesische Sprache wird man sich zunächst gewöhnen müssen. Aussprache, aber auch Schriftzeichen werfen anfangs Rätsel auf. Entlang der Business- und Touristenpfade in Peking, Shanghai, etc. hilft Englisch noch gerade so durch die alltäglichen Situationen. Verkäufer in Geschäften, Taxifahrer oder Bedienungen im Restaurant sprechen häufig kein oder nur sehr einfaches Englisch. Reiseführer, wie zum Beispiel der Lonely Planet, beinhalten im Anhang häufig eine Auflistung gebräuchlicher Alltagswörter. Und nach einer Weile, wenn man das ein oder andere Schriftzeichen wiedererkennt, fällt auch die Navigation durch chinesische Städte leichter.
Im Hinterland wird man nach Chinesen mit Englischkenntnissen suchen dürfen. Von daher: Auch mit Händen und Füßen kann man respektvoll mit Fremden "sprechen" und lachen. :P

Smogprognose
Manchmal gewollt - manchmal eben nicht - kann der Smog der Metropolen eure Bilder stark beeinflussen. Für einen Überblick misst die US-Botschaft die Verschmutzungswerte. Peking: http://bjair.info/; Shanghai: http://shaqi.info/

Gibt’s auch als App. Und auch für Asthmatiker ev. einen Blick wert.

Transport und Reise
Bei weiteren Reisen bieten sich entweder Flug oder Zug an. Ohne chinesischen Führerschein ist ein Mietwagen übrigens keine Option; ganz davon abgesehen, dass der örtliche Verkehr sowieso seine eigenen Regeln pflegt.
Flüge lassen sich mit ausländischen Kreditkarten gut auf den englischsprachigen Internetseiten http://www.elong.net und http://english.ctrip.com finden und buchen. Verbindungen innerhalb Chinas sind meist zu sehr fairen Preisen zu bekommen. Wer zeitlich etwas flexibel ist und einen Riecher für gute Rabatte hat, kommt für unter 100 Euro quer durchs Land.
Bahnfahrten auf den neu gebauten Hochgeschwindigkeitstrassen sind natürlich ein Erlebnis. Die G-Züge fahren bis zu 350 km/h schnell. Die Internetseite http://train.qunar.com erklärt sich auch ohne chinesische Sprachkenntnisse von selbst. Jedoch gibt es dort nur eine Auskunft. Die Buchung der Verbindung kann man an einem Bahnhof oder in den zahlreichen Buchungsbüros vornehmen.
Die Youth-Hostels in China sind erstaunlich ordentlich, atmosphärisch und günstig.

Weitere Ressourcen
Wer weiß, wo er suchen muss und wie er seine Informationen findet, kommt einfacher durch den Alltag in China. Es folgen ein paar Tipps:

  • Die Website http://www.thebeijinger.com ist ein auf Ausländer zugeschnittenes Magazin mit zahllosen Information und Feature-Artikeln über das Leben in Beijing. Immer mal Blick wert.
  • An beinahe jedem Kiosk gibt es die China Daily zu kaufen. Diese englischsprachige Tageszeitung ist zwar ebenso der Zensur unterworfen wie alle anderen Medien Chinas. Aber dennoch – und manchmal gerade deshalb – kann es aufschlussreich sein, die paar Seiten zu durchblättern.
  • Fürs Reisen durch China ist die Webseite http://www.travelchinaguide.com ein wahrer Wissensfundus. Neben Bildern und Tourenvorschlägen klingt auch immer eine ganz hilfreiche Meinung durch.
  • Wer ungefiltertes und freies Internet haben möchte, dem kann das kleine Tool Freegate durch seine Proxy-Verschleierung dabei helfen. Am besten noch in Deutschland herunterladen: http://dongtaiwang.com/loc/download.en.php
  • Bei weiterführenden Fragen gern auch mir ne Nachricht schreiben.

Anekdoten und Erfahrungen
Kleiner Tipp für Kunstinteressierte: In Shanghais Französischer Konzession einfach mal in eine der viele offenen Galerien/Ateliers reinspazieren. Da können witzige Erlebnisse entstehen. So stehe ich mit einem lokalen Maler noch immer im (von Google übersetzten) Mailkontakt. Ich fand die Sicht für Licht auf seinen Leinwänden spannend und er mochte meine Fotos, die ich ihm auf meinem Handy gezeigt hatte... Und in Pekings 798 Art District lauern viele Foto-Galerien, die ebenfalls einen Besuch wert sind.

Andere Fotografen ... aus China
Hatte schon mal zwei davon in der Portfolio-Sammlung vorgestellt:

  • Zhang Xiao bildet mit einer vergleichsweise leisen Bildsprache die chinesische Seele schön pointiert ab. Ein paar irre Sachen dabei, die wir hier kaum zu sehen bekommen. Ãœber die Serie Coastline stolpert man mittlerweile auch in unseren Breiten häufiger. http://www.zhangxiaophoto.com
  • Einen interessanten Blick über den Tellerrand in eine sehr schwierige Kunstszene bietet Ma Liang. Bisserl sehr strange zum Teil, aber grad die Serie Nostalgia kann für mich irgendwie was und erzählt subtil von chinesischen Sehnsüchten. Ist mal was anderes. http://photography-now.net/ma_liang/
  • Eine Serie über Familienbesitz von Huang Qingjun und Ma Hongjie: www.798photogallery.cn/EN/exhibition/detail_45.html

Andere Fotografen ... über China

Hoffe es hilft etwas.
Sven grüßt

Link to post
Share on other sites

Das würde ich Super finden,

da ich in 3 wochen nach China reise kommt mir dieser Therd sehr gelegen. :D :D

Finde auch die Idee gut, da ich mich lieber von Leute im engeren Kreis informieren lasse als einfach irgendwo im Internet, mit den Standart 0815 Touri-Antworten

Lg Mezo

Link to post
Share on other sites

Hoffe die Lösung mit dem extra Forum passt allen! ;)

Top, Danke Jens... so ist's die beste Lösung und dabei schön übersichtlich! Hatte die anderen Threads gar nicht gesehen.
Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.