Jump to content
Philipp P.

Naturfotoziele im August

Recommended Posts

Hey liebe Luxxe,

ich werde ich 2 wochen endlich mal wieder Urlaub nehmen können. Meine Freundin wollte mir den Gefallen tun, und es auch zum Fotourlaub taugen lassen. Jetzt stellt sich die Frage: Wohin am besten?

 

Eigetnlich würde ich furchtbar gerne in die Toskana, befürchte aber auf Grund zu hoher Erwartungen nicht glücklich zu werden, da im August wahrscheinlich wenig übrig ist von den typischen Toskana Motiven - geschweige denn von vernünftigen Nebel.

 

Norwegen möchte meine Freundin nicht wirklich - es sei denn ich bekomme sie überzeugt, dass auch dort sommerlicher Urlaub möglich ist. 

 

Ich bin über Tipps echt dankbar. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Norwegen, auf den Lofoten kanns richtig warm werden, wenn du Glück hast, wenn mieses Wetter angesagt ist gehen die Temperaturen dann gerne mal Richtung 8-12°C.

 

Die kroatischen Nationalparks müssen ganz schön sein, hab ich mir sagen lassen. Ist fotografisch auch noch nicht so erschlossen worden bisher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

was is das budget?
ich war letztes Jahr auf sei Lanka.

Mit Emirates gibt's Flüge (über Dubai) für 480€ - vor Ort sind die kosten minimalst. Es gibt schöne Strände, und auch das tolle Hochland welches für Wanderungen taugt. Kilometerweit Teeplantagen, die fast immer im Nebel hängen etc. Nationalpark mit großer Tiervielfalt….

 

Falls das eine Option ist kann ich dir gerne mehr dazu schreiben...

 

(um mal ein wenig Exotik ins spiel zu bringen ;-) )

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei mir war das ein trip von 2 Wochen. 

 
Flug mit Emirates ab München über Dubai nach colombo.
Dort haben wir den Mietwagen abgeholt und sind direkt am ersten tag nach Kandy gefahren. (für ca. 115km benötigt man allerdings gute 4 stunden Fahrzeit - aufgrund der faszinierenden Landschaft - ich war noch nie zuvor in Asien, sind wir oft angehalten und haben einfach nur geschaut - war dann insgesamt 6stunden Fahrzeit.)
[fahren auf linker Seite und asiatischer verkehr sind nach 30min kein problem mehr]
 
wir waren insgesamt dann 3 nächte in Kandy und haben Tagesausflüge gemacht sigiriyah:
 
weiter ging es dann nach nuwara eliyah:
 
unser hotel war eine alte teefabrik mitten in den bergen: heritance tea factory
 
danach ging es runter an die küste zum Gala nationalpark
dort die tour mit dem guide.
 
das war im Prinzip die erste Woche. zweite Woche stand im Zeichen relaxen… an der Südküste entlang Richtung Westen zurück… immer 1,2,3 tage pro Unterkunft, schöne stränge sehen.
(Galle, Unawatuna, Weligama,... )
 
Die Unterkunftsliste hab ich noch irgendwo zuhause.
Alle Unterkünfte haben wir via Booking.com gebucht, was 1a funktioniert hat.
Alternativ kannst du dir einen Fahrer für die Zeit nehmen - das kostet nicht mehr wie Mietwagen + Sprit. Allerdings hatten wir gehört, dass die dich dann immer versuchen zu "bekannten" zu schleppen wo dir dann Nippes angedreht wird…. Kann ich aber nicht mehr dazu sagen.
 
Das Essen haben wir ganz gut vertragen  - das war unsere größte Sorge ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.