Jump to content

Neustart: Simone


Recommended Posts

Ja ein Neustart! Ich war die letzten Monate damit beschäftigt mir Konzepte zu überlegen und vor allem mein Herangehen an das Fotografieren zu überdenken. Ziel: Weg vom Statischem, hin zu mehr (nennen wir es mal)Dynamik. Ausserdem schienen meine Models in den Bildern nicht immer vorteilhaft in Szene gesetzt zu sein weil sie viel zu flach und eindimensional daherkamen. Ich weiß, dass ich nicht die idealen Models vor der Kamera habe, aber durch besser Direktion hätte man mehr rausholen können.

 

DAHER...

 

...habe ich nun versucht alles, was ich anders machen wollte in dieser ersten Serie umzusetzen. Es war ein kleines Shooting, was für mich vor allem Lerncharacter hatte. Ich weiß, dass ich jetzt in der Umdenkphase wohl noch einiges zu lernen habe, dennoch bin ich von einigen Ergebnissen sehr überzeugt, gar Stolz. Aber seht selbst...

 

Meinungen wie immer sehr erwünscht.

post-1086-0-97586600-1414592485_thumb.jpg

post-1086-0-80497600-1414592486_thumb.jpg

post-1086-0-43931100-1414592487_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

Interessanter Ansatz!

 

#1 gefällt der Schnitt, #2 auch, jedoch passt die Armhaltung nicht so recht

 

#3 finde ich stark. 

 

Gesichtsausdruck finde ich bei #3 passend, bei #1 und #2 passt der Ausdruck für mich persönlich nicht so recht.

Link to post
Share on other sites

Ich habe bewusst einfach mal Bilder gewählt, die irgendwas unpassendes hatten. Das war halt so ein Konzept, das ich interessant fande. Da kann man bestimmt drüber streiten, ich weiß :)

 

Zum Thema Gesichtsausdruck: Ich weiß, dass sie so einen leidenden Blick hat. Das ist halt ihr normaler Gesichtsausdruck. Jetzt zu versuchen sie anders gucken zu lassen als wie es normalerweise würde, fande ich nicht ideal. Zudem passt es irgendwie wieder zu meiner o.g. Idee.

Link to post
Share on other sites

Bei Bild 1 und 2 wirkt sie mir etwas zu steif, vor allem durch die Arme. Bei Bild zwei stört mich, dass das Geländer direkt hinter ihrem Kopf ist. Dadurch wirkt es irgendwie sehr beengt oben. Könnte man natürlich auch sagen, es passt zu ihrem Ausdruck. 
Beide Bilder wirken auf mich sehr bedrückend. Wovor flüchtet sie, frage ich mich.
 

Bild 3 finde ich große Klasse, vor allem wegen ihrem Ausdruck. Erinnert mich an Mona Lisa, die sicherlich auch nicht jeden Tag gelächelt hat ;)

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use.